Lohnsteuer

Die Lohnsteuer ist eine "Unterart der Einkommensteuer". Es handelt sich um eine Vorauszahlung, die vom Arbeitgeber für seine Arbeitnehmer abführen muss.

 

Höhe der Lohnsteuer

 

Die Höhe ist abhängig von der Lohnsteuerklasse des Arbeitnehmers. Ausgehend von dem Bruttoarbeitslohn, werden weitere Aufwendungen des Arbeitnehmers eingerechnet, die die Lohnsteuerbelastung senken. Der Arbeitgeber hat den Werbungskostenpauschbetrag (1.000 Euro pro Jahr) und auch Sonderausgaben einzubeziehen. Die Sonderausgaben, die der Arbeitgeber bei der Berechnung berücksichtigen muss, sind ausschließlich Krankenversicherungsbeiträge, Rentenversicherungsbeiträge und Pflegeversicherungsbeiträge, die im Bruttogehalt enthalten sind.

 

Entstehung der Lohnsteuer

 

Die Lohnsteuer entsteht mit der Auszahlung des Gehaltes § 38 (2) S. 2 EStG. Steuerschuldner ist grundsätzlich zwar der Arbeitnehmer, zahlen muss aber der Arbeitgeber diese Steuer § 38 (3) EStG.

Zahlt der Arbeitgeber die Lohnsteuer nicht an das Finanzamt, wird die Lohnsteuer bei dem Arbeitgeber eingefordert.

Bei Zahlungsschwierigkeiten des Arbeitgebers ist darauf zu achten, dass nur dann das Gehalt ausgezahlt werden darf, wenn auch die Lohnsteuer bezahlt werden kann. Da die Lohnsteuer mit Auszahlung entsteht, muss der Arbeitgeber ggf. den Lohn ganz oder teilweise einbehalten, wenn die Lohnsteuer nicht bezahlt werden kann.

 

Anmeldung der Lohnsteuer  

 

Die Lohnsteuer ist bis zum 10. Tag nach Ablauf des jeweiligen Anmeldezeitraums bei Betriebsfinanzamt anzumelden und zu zahlen. Die Anmeldung muss elektronisch über ELSTER erfolgen.

Sind mehr als 4.000 Euro Lohnsteuern durch den Arbeitgeber pro Jahr zu zahlen, erfolgt die Anmeldung monatlich.

Liegt der Jahreswert zwischen 4.000 Euro und 1.000 Euro, erfolgt die Anmeldung vierteljährlich.

Ist der Jahreswert kleiner als 1.000 Euro, muss jährlich eine Lohnsteueranmeldung vorgenommen werden.

 

Fällt der Tag der Anmeldung oder der Zahlung auf einen Samstag, Sonntag oder Feiertag, verschiebt sich dieser Tag auf den nächsten Werktag.

 

Termine 2018

Zeitraum Anmeldung bis Zahlung per Bank
Dezember 2017 10.01.17 15.01.17
Januar 2018 10.02.18 15.02.18
Februar 2018 12.03.18 15.03.18
März 2018 10.04.18 13.04.18
April 2018 11.05.18 14.05.18
Mai 2018 11.06.18 14.06.18
Juni 2018 10.07.18 13.07.18
Juli 2018 10.08.18 13.08.18
August 2018 10.09.18 13.09.18
September 2018 10.10.18 15.10.18
Oktober 2018 12.11.18 15.11.18
Novemer 2018 10.12.18 13.12.18
Dezember 2018 10.01.19 14.01.19
     

Lohnsteuern in anderen Fällen

 

Daneben sind Lohnsteuern zu zahlen, wenn der Unternehmer bestimmte Pauschalierungen vornimmt.

 

Geschenke an Geschäftspartner: Geschenke an Geschäftspartner sind beim Beschenkten grundsätzlich steuerpflichtige Einnahmen. Um das zu verhindern, kann der Schenkende diese Geschenke pauschal mit 30 % besteuern. Das erfolgt ebenfalls über eine Lohnsteueranmeldung.

 

Fahrtkosten des Arbeitnehmers: Steuerfrei kann der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer Fahrtkosten zwischen der Wohnung und der Arbeitsstätte erstatten. Das geht nur bis zur Höhe von maximal 0,30 Euro je km für die Hinfahrt. Wird mehr erstattet, ist dieser Mehrbetrag grundsätzlich lohnsteuer- und sozialversicherungspflichtig. Abweichend kann der Mehrbetrag durch den Arbeitgeber pauschal mit 15 % versteuert werden § 40 (2) S. 2 EStG.

 

Weihnachtsfeier: Bis zu 110 Euro können Arbeitgeber pro teilnehmenden Arbeitnehmer aufwenden. Ein übersteigender Betrag ist entweder Lohnbestandteil und lohnsteuer- und sozialversicherungspflichtig oder kann mit 15 % pauschal besteuert werden.

 

Mahlzeiten für Arbeitnehmer: Der Arbeitgeber kann Mahlzeiten kostenlos seinen Arbeitnehmern anbieten und diese mit 25 % pauschal besteuern § 40 (2) S. 1 Nr. 1 EStG.

Hier finden Sie uns

Dipl.-Betriebswirt (FH)

Gunnar Will

Steuerberater

Lenzener Straße 53

19322 Wittenberge

 

Kontakt

rufen Sie einfach an:

03877 1209655

0174 7905908

 

oder schreiben uns eine E-Mail:

info@stbwill.de

 

 

Unsere Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag08:30 - 12:00
13:00 - 16:30
Freitag08:30 - 12:00
13:00 - 14:00
sowie nach Vereinbarung (0174-7905908)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Steuerberater Gunnar Will